4. Spieltag: TV Rot am See – SV Brettheim 3:0 – Reserve 2:3

Einen äußerst misslungenen Auftritt legte die 1. Mannschaft des SVB beim Gastspiel in Rot am See hin. Zu keinem Zeitpunkt – obwohl des kuriosen Spielverlaufs – kam so etwas wie Spannung auf. Zu überlegen zeigte sich der gastgebende TVR den stümperhaften und durchschaubaren Angriffsbemühungen der Gäste gegenüber. Selbst nahmen die Gastgeber aus dem Mittelfeld heraus immer schnell Fahrt auf und kamen so regelmäßig vors Gehäuse vom Brettheims Keeper Pascal Rüeck. Eine Standardsituation mit gewonnenem

Weiterlesen

3. Spieltag: SV Brettheim – GSV Waldtann 0:0 – Reserve 7:1

In einem ausgeglichenen Spiel trennten sich die Kontrahenten beinahe logischerweise mit einem Unentschieden. Dass es am Ende das ‘langweiligste’ aller möglichen Ergebnisse wurde, war der fehlenden Durchschlagskraft beider Offensivreihen geschuldet. Beide Teams elemenierten sich dahingehend, dass jeweils vor dem Gefahrenbereich mit konsequenter Verteidigung der Riegel vorgeschoben wurde und somit am Ende das leistungsgerechte 0:0 feststand.

Weiterlesen

2. Spieltag: FC Langenburg – SV Brettheim 5:2 – Reserve 0:1

Mit einer verdienten Niederlage kehrte die Mannschaft von Coach Paulo Viana aus Langenburg zurück. Zu groß war am Ende das spielerische Übergewicht dass die Hausherren speziell in der Mitte des Spielfeldes entwickelten. Schon die Pausenführung geriet zum Ende hin glücklich, da nach dem frühen Führungstreffer durch einen scharf getretenen Freistoß von Jan Kuch (7.), der FCL das Geschehen mehr und mehr an sich riss. Auch hier stellten sich bereits gut Möglichkeiten auf den Ausgleich

Weiterlesen

1. Spieltag: SV Brettheim – TSG Kirchberg 2:1 – Reserve 2:4

Mit einem Doppelschlag kurz vor sowie nach der Pause, sicherte Manuel Kraft den Sieg für seine Farben. Nach einem schön vorgetragenen Angriff über die linke Angriffsseite, musste zunächst Kichbergs Alexander Lemmer in der 26. Minute nur noch gekonnt den Fuß hinhalten zur verdienten Führung. Auch danach tat sich Brettheim schwer ins Spiel zu finden – schaffte dies dann erst durch den psychologisch wichtigen Abstauber von Manuel Kraft kurz vor dem Seitenwechsel. Nach diesem stand

Weiterlesen